Vita

DSC02085 Kopie

Berufliche Erfahrungen

14 Jahre Planungserfahrung in der Ingenieur- und Landschaftsplanung sowie in der Umweltplanung (Umweltverträglichkeitsstudien) in Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein, Hessen, Baden-Württemberg, Sachsen und Bayern. Davon 7 Jahre als Abteilungsleiterin.

16 Jahre Geschäftsführerin und Regionalmanagerin der Entwicklungsgesellschaft Region Hesselberg GmbH in Bayern; ein Zusammenschluss von 26 Kommunen mit 70.000 Einwohnern. Erstellung von Antragsgutachten, Durchführung von Leitbildprozessen, Großgruppenkonferenzen, Moderationen sowie Machbarkeitsstudien, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Umfassende Kompetenzen in der Regionalentwicklung und Aktivierung von Bürgerbeteiligungen (Bottom-up), im Netzwerkmanagement, Fördermanagement, der Prozesssteuerung, Projektentwicklung und -management.

Vortrags- und Beratertätigkeit in ganz Europa, insbesondere zur Einbindung von Unternehmen in die Regionalentwicklung, zu gelingender Bürgerbeteiligung, Networking, Organisationsentwicklung.

Vorhabensbeispiele:

  • Konzeptentwicklung und Projektleitung Ganzheitliche Gesundheit in der Region Hesselberg
  • Konzept und Antragstellung: Integrierte räumliche Entwicklungsmaßnahmen Region Hesselberg – EU-Städtebauförderung
  • Projektbegleitung und Förderberatung: Museum Pioniere der Lüfte, Stadt Leutershausen
  • Maßgeblicher Aufbau des Unternehmernetzwerkes Hesselberg AG e.V.

Erfahrungen in der systemischen Aufstellungsarbeit von Arbeits- und Prozessbeziehungen seit 2006. Seit 2012 freiberuflich für Regionalentwicklung und als Coach tätig.

Schwerpunktthemen: regionale und unternehmerische Netzwerke, systemisch-dialogische Prozessbegleitung.

2016 Zertifikat  Organisationsaufstellung des WISL (Wieslocher Institut für Systemische Lösungen).

2019 Zertifikat PENeM Coach nach Elmar Rudolf Herrmann.

Freiberuflich selbständig seit Mai 2018 mit dem Unternehmen: ES GEHT AUCH ANDERS

Als Coach beratend und begleitend tätig für Organisationen, Führungskräfte, Soziale Einrichtungen und Menschen in Veränderungsprozessen. Schwerpunkte: Entscheidungsfindung, Ganzheitliche Gesundheit, Potenzialentfaltung, Moderation, Potenzialanalysen und Studien auf dem Gebiet der Regionalentwicklung.

Foto: Brad Forster