Ganz gesund

Gesundheits-Coaching

Heilung kommt von innen

Selbstheilungskräfte aktivieren durch PENeM-Coaching nach Elmar R. Herrmann.

Sie fühlen sich nicht ganz gesund und kommen mit den bisherigen Behandlungen nicht recht weiter? Sie wollen der Ursache auf den Grund gehen?
Sie sind etwas ratlos, weil sich Ihre Mitmenschen so verhalten, dass Ihnen dies Unbehagen bereitet?
Sie fühlen sich „ausgelaugt“, weil ungeklärte Probleme oder offene Fragen verdrängt wurden und im Unterbewusstsein weiterarbeiten?
Krankheiten und seelische Konflikte sind Energie-Räuber! Und oftmals liegt die Ursache auf der psychischen Ebene. „Sag du es ihm“, sagt die Seele zum Körper, „auf mich hört er ja nicht.“
Unerlöste seelische Konflikte bestimmen unser Leben, bestimmen unser Denken, Fühlen und Handeln. Bewusst und / oder unbewusst. Die oft aus einer verzerrten Wahrnehmung heraus entstandenen Überzeugungen wirken wie ein fehlerhaftes Computer-Programm, das uns ständig hindert, unser volles Potenzial zu entfalten und zu leben.
Das zeigt sich in allen Lebensbereichen, ob als Symptom, Hemmnis, Blockade, schwierige Lebenssituation, belastendes Thema, Angstzustand, Mangel, Druck…
Beim PENeM Selbstheilungs-Coaching nach Elmar R. Herrmann wird der Klient 3 dimensional vermessen. Und er erfährt, sieht und fühlt nach einer PENeM-Coaching-Sitzung sofort eine mögliche körperliche Veränderung. Lösen Sie selbst Ihre inneren Blockaden, leben Sie ein harmonisches Leben, gewinnen Sie Lebensfreude, Energie und Selbstsicherheit zurück. Zum Flyer geht es hier:
ES GEHT AUCH ANDERS-PENeM

Wohlfühl-Fastenauszeit auf dem Hesselberg in Mittelfranken

So. 08.11. – Fr. 13.11.2020 (5 Tage)
Fasten ist eine gute Möglichkeit, für die eigene Gesundheit aktiv zu werden. Ob zur Entschlackung, Ausleitung von Schadstoffen, zur Verbesserung meines Essrhythmus, zur Entschleunigung, Bewusstseinsentfaltung oder zur Gewichtsabnahme. Die Wohlfühl-Fastenauszeit auf dem Hesselberg wird als Wander-Fasten mit Saftfasten-Kur angeboten. Im Programm mit enthalten sind zwei Ausflüge in die Region. Das Fasten ist verbunden mit Genuss, Bewegung, Entspannung, Selbst-Entfaltung und Naturerlebnis. Wohlfühl-Fasten für Körper, Geist und Seele. Neben Fasten und Wandern werden u.a. geboten: Meditation, Achtsamkeitsübungen, Schweigen, Schwimmen, Yoga/Qi Gong, Mikronährstoff- und Ernährungsberatung, Erfahrungsaustausch, Vorträge zu verschiedenen Gesundheitsthemen. So können Sie selbst ihre eigene Fastenanleitung für die Zukunft entwickeln.
Weitere Angebote können individuell gegen Aufpreis hinzugebucht werden.

Veranstalter: VHS Donauwörth
Leitung: Ute K. Vieting (Coach und Beraterin); ärztliche Begleitung: Dr. med. Claus Daumann (Ganzheitsmediziner)
Ort: Ev. Bildungszentrum Hesselberg, 91726 Gerolfingen, Hesselbergstr. 26
Flyer und Anmeldung VHS-Wohlfühlfastenreise-FINAL- Hesselberg2020.

Dialog-Werkstatt für Menschen in Heilberufen:

vieting orange– Es geht auch anders, Kommunikationsberatung im Dialog – bietet eine fortlaufende Dialog-Werkstatt für Menschen in heilenden Berufen an. Das Motto lautet: Es ist nie zu spät, ein gutes Leben zu leben!

In kleiner Runde werden die Engpässe im Praxisalltag angeschaut und gute Lösungswege für eine gelingende, mit Sinn erfüllte Zukunft entwickelt. Abseits des Alltagsgeschehens werden gemeinsam wertschätzende, Wahrnehmung, Achtsamkeit, sinnstiftende Arbeitsmethoden für den Praxisalltag entwickelt.

Nur nach Anmeldung: jeweils mittwochs 

Anmeldung unter info@ganz-gesund.biz. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier.

 

Netzwerk für ganzheitliche Gesundheit

Der ganzheitlichen Gesundheit widmet sich der Verein „Netzwerk-Akademie Körper, Geist und Seele“. Das Netzwerk von Fachleuten wurde im August 2019 in Oettingen die  gegründet. Wir bieten unseren Mitgliedern Unterstützung durch Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet der ganzheitlichen Gesundheit. Wir machen Studien, organisieren Veranstaltungen und Vorträge und tragen dazu bei, das Fachwissen unserer Mitglieder dem Netzwerk und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Unser Motto: „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Einzelteile“ (nach Aristoteles).

Wir bieten Vermittlung und Service in den Bereichen Wissensvermittlung, Ernährung, Bewegung, physische, geistige und seelische Gesundheit sowie Lebensumfeld an.

Unsere Mitglieder sind Mediziner*innen, Heilpraktiker*innen, Hebammen, Trainer*innen und Coaches sowie alle, die in unserem Sinne im Bereich der ganzheitlichen Gesundheit tätig sind.

Damit Sie sich um den Menschen, Patienten, Klienten, seine Gesundheit oder seine bestmögliche Behandlung kümmern können, bieten wir Ihnen als Mitglied

  • kompetente Wissensvermittlung, – Transfer und Unterstützung auf den Gebieten Prävention und ganzheitliche Behandlung bzw. Begleitung
  • Unterstützung bei der Erkennung sowie individuellen und nachhaltigen Behandlung von Krankheitsursachen
  • Organisation, Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen zur Wissensvermittlung und Fortbildung
  • Netzwerken, Erfahrungsaustausch, Information
  • Wir – das ist die Summer der Vereinsmitglieder, die sich im Sinne des Vereins gegenseitig unterstützen und handeln – auf Augenhöhe.
  • gemeinsame Außendarstellung

Kontakt und Informationen: info@akademie-kgs.eu
Lesen Sei mehr unter www.akademie-kgs.eu 

Veranstaltung:

logoGTA19 Gesundheitstag Gemeinde Auhausen und Bürgernetz; weitere Informationen zum Gesundheitstag Auhausen

Regionales und Selbstmachtes stehen hoch im Kurs. Das dachten die Leute vom Bürgernetz Auhausen und konzipierten den „Gesundheitstag Auhausen 2019“, bei dem die Dörfler und Dörflerinnen sich und anderen zeigten, was sie in Sachen Gesundheit selbst auf die Beine stellen können. Am 30. Juni 2019 von 10.00 bis 18.00 Uhr wurde präsentiert was Körper, Geist und Seele guttut. Die große Themenvielfalt wird an 23 Indoständen, bei zahlreichen Aktionen und acht Fachvorträgen aufgezeigt…. mehr

190624FotoGTA

Beiträge, Kommentare

Leserbrief zum Bericht „Glutenverzicht ist nicht zu empfehlen“

Tipps zum Weitersagen

Gesund in den Tag starten

Müsli mit Quark, Milch, Apfel, Haferflocken und einem Eßl. Leinöl zum Frühstück ist ein gesunder Auftakt in den Tag.

Magnesium – das vielseitige Mineral (Dr. med. C. Daumann)

Ohne Magnesium läuft vieles nicht oder nicht richtig ab – ist es doch an über 300 teils lebensnotwendigen Chemischen Prozessen direkt beteiligt. Bekannt ist es als „Sportlermineral“, das bei schmerzhaften Wadenkrämpfen hilft. Aber auch als „Diabetikermineral“ kann es mit Fug und Recht bezeichnet werden, da ein Mangel sowohl die Entstehung der Zuckerkrankheit begünstigt als auch die Folgeerkrankungen (Herzinfarkt, Erblindung, Dialyse u.a. mehr) fördert.

Magnesium ist Antistressmineral für Jung und Alt, es hilft in Kombination mit Vitamin B2 bei Migräne und mit B6 bei Beschwerden vor den Periode (Premenstruelles Syndrom). Der „Zappelphillip profitiert davon, für guten Schlaf und starke Nerven ist es wichtig.

Es senkt den Blutdruck und hilft bei Herzrhythmusstörungen und vieles andere mehr. Es lohnt, statt dem Griff zur Schmerz- oder Schlaftablette mal Magnesium auszuprobieren. Eine Nebenwirkung kann für viele eine gesunde Hilfe sein: Magnesium wirkt abführend und kann in guter Dosierung bei Verstopfung helfen.

Einfach mal ausprobieren!

Aus der Natur:

Große Kapuzinerkresse stärkt das Immunsystem, ein pflanzliches Penicillin gegen Bakterien, hemmt die Verbreitung von Grippeviren, wirkt desinfizierend, harntreibend, schleimlösend. Ihre Wirkstoffe helfen bei Bronchialerkrankungen, Erklärung, Schnupfen, Vitamin C Mangel, Wundheilung, Harnwegsinfekt, Blasenentzündung, Entzündungen im Mund- und Rachenraum, Darm. Verwendung: frische Blätter und Blüten können im Salat verwendet werden. Informationen entnommen aus: Heimische Heil- und Genusspflanzen, Carola Helene Kamp, 2016, siehe weitere Anwendungen ebd. (U. Vieting).

Gundelrebe oder Gundermann enthält ätherisches Öl, Bitterstoffe, Cholin, Tannin, Vitamin C, Zucker und fördert Wundheilung, wirkt stoffwechselanregend, entzündungshemmend, harntreibend (dadurch verringert sich die Häufigkeit der Toilettenbesuche). Verwendung: Blätter und Blüten zu Suppe verarbeiten, roh aufs Brot legen oder als Kraut in den Salat. Als Öl auf eitrige Wunden. Informationen entnommen aus: Heimische Heil- und Genusspflanzen, Carola Helene Kamp, 2016, siehe weitere Anwendungen ebd. (U. Vieting).