Ganz gesund

Ganz-gesund ist ein Netzwerk von Fachleuten, das am 17. August 2019 in Oettingen die  „Netzwerk-Akademie Körper, Geist und Seele“ als Verein gegründet hat. Wir bieten unseren Mitgliedern Unterstützung durch Erfahrungsaustausch,  ganzheitlichen Gesundheit. Machen Studien, organisieren Veranstaltungen und Vorträge und tragen dazu bei, das Fachwissen unserer Mitglieder dem Netzwerk und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Unser Motto: „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Einzelteile“ (nach Aristoteles).

Homepage befindet sich im Aufbau.

Wir bieten Vermittlung und Service in den Bereichen Wissensvermittlung, Ernährung, Bewegung, physische, geistige und seelische Gesundheit sowie Umfeldcheck an.

Unsere Partner sind Mediziner*innen, Heilpraktiker*innen, Hebammen, Trainer*innen und Coaches sowie alle, die in unserem Sinne im Bereich der ganzheitlichen Gesundheit tätig sind.

Damit Sie sich um den Menschen, Patienten, Klienten, seine Gesundheit oder seine bestmögliche Behandlung kümmern können, bieten wir Ihnen

  • kompetente Wissensvermittlung und Unterstützung bei Prävention – zur Erhaltung der Gesundheit
  • Unterstützung bei der Erkennung sowie individuellen und nachhaltigen Behandlung von Krankheitsursachen
  • Organisation, Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen zur Wissensvermittlung
  • Netzwerkvermittlung und Projektdesign

Kontakt und Informationen: info@ganz-gesund.biz

Veranstaltungshinweise:

logoGTA19 Gesundheitstag Gemeinde Auhausen und Bürgernetz; weitere Informationen zum Gesundheitstag Auhausen

Regionales und Selbstmachtes stehen hoch im Kurs. Das dachten die Leute vom Bürgernetz Auhausen und konzipierten den „Gesundheitstag Auhausen 2019“, bei dem die Dörfler und Dörflerinnen sich und anderen zeigen, was sie in Sachen Gesundheit selbst auf die Beine stellen können. Am 30. Juni 2019 von 10.00 bis 18.00 Uhr wird präsentiert was Körper, Geist und Seele guttut. Die große Themenvielfalt wird an 23 Indoständen, bei zahlreichen Aktionen und acht Fachvorträgen aufgezeigt…. mehr

190624FotoGTA

Fastenwoche: Wohlfühlfasten für Körper-Seele-Geist vom 10. – 17. November 2019, in Oettingen/Lohe/Lehmingen. Flyer

Unsere Netzwerkpartner

Dr. med. Claus Daumann

Praxis für ganzheitliche Medizin in Oettingen in Bayern. Dr. Daumann ist Präventionsmediziner(dgf) und Hormon- und Stoffwechseltherapeut (cmi). Er ist ausgewiesener Mikronährstofftherapeut und als Orthomolekularmediziner bildet er Ärzte und Heilpraktiker aus- und fort. Eines seiner Schwerpunktgebiete ist dabei Vitamin D. Zusätzlich ist er auf biologische Krebstherapie (ago) spezialisiert. In Oettingen praktiziert Dr. Daumann auch als Frauenarzt und Geburtshelfer. Webpage und Terminhinweise Dr. med. Daumann: www.drdaumann.com

„Ich engagiere mich im Netzwerk ganz-gesund, weil ich mein Wissen mit anderen teilen und von anderen lernen möchte. Die Gesundheit meiner Patienten liegt mir am Herzen!“

Birgit Landwehr

Birgit Landwehr ist seit 1994 Hebamme, seit 2000 ausschließlich freiberuflich außerklinisch tätig. Sie hat vielfältige Qualifikationen und fundierte Erfahrungen in der ganzheitlichen Geburtshilfe: Master of Science in angewandte Physiologie für Hebammen. Fortbildungen in traditioneller Hebammenkunst, Prävention und Therapie mit Mikronährstoffen sowie Reflexzonentherapie am Fuß (n. Hanne Marquardt). Ihre Angebote umfassen: Geburtsvorbereitung, Hausgeburten, Babymassage sowie Begleitung in der Schwangerschaft und nach der Geburt; Vortragstätigkeit.

„Ich bin im Netzwerk ganz-gesund, weil mir die Gesundheitsförderung zum Lebensstart besonders wichtig ist. Mir ist es ein Herzenswunsch eine Frau von der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit zu begleiten“.

Ute Vieting

Systemisch dialogische Organisationsberaterin (WISL). Dialogprozess nach Blumenstein (Vision Sistemica). Langjährige Geschäftsführerin und Regionalmanagerin. Ausgebildete Regionalberaterin; Projektentwicklung, Netzwerkmanagement, Aufbau von Bottom-up-Prozessen und Initiierung zahlreicher Modelvorhaben; zuletzt auch auf dem Gebiet des Betrieblichen Gesundheitswesens und des ganzheitlichen Gesundheitsmanagements für Unternehmen und Regionen. Coaching zur Selbstheilung (PENeM-Coach nach Elmar Rudolf Herrmann). Zur Vita hier. Termine siehe hier

„Ich engagiere mich im Netzwerk ganz-gesund, weil ich es liebe vom Ziel her zu denken und nicht an Symptomen, sondern den Ursachen ansetze. Das Ganze ist mehr als die Summe der Einzelteile (Aristoteles) und ganzheitliche Gesundheit gelingt mit dem Wissen berufener Partner im Team leichter.“

Prof. Dr. dent. Gerd Volland

Zahngesundheit steht in direkter Beziehung mit der Allgemeingesundheit. Wir pflegen eine aktive ganzheitliche Zahnheilkunde. Den Patienten als Ganzes zu betrachten ist die Maxime ganzheitlicher Zahnmedizin. In der Praxis Prof. Volland & Kollegen in Heilsbronn werden Therapieverfahren aus der Naturheilkunde angewendet und allergiefreier Bio-Zahnersatz nach Vorgaben der GZM „Gesellschaft für ganzheitliche Zahnmedizin“ von zertifizierten Zahnlaboren bezogen.
Außerdem bieten wir alternative Behandlungsmethoden durch Einsatz von Laser z.B. in den Bereichen der Parodontologie, Endodontie oder Chirurgie an.  Website Prof. Volland

Seminare, Vorträge

Dr. med. Claus Daumann, Praxis für ganzheitliche Medizin, bietet in der Reihe „Vorträge und Seminare in der Villa GANZGESUND“ verschiedene Vorträge und Seminare  zur ganzheitlichen Medizin an:

Vorträge zur eigenen Gesundheit im Seminarraum der Praxis in 86732 Oettingen, Gg.-Fr.-Steinmeyer-Str. 1, 1. OG; jeweils 19.00 Uhr. Anmeldung zwingend erforderlich unter Tel.: 09082-2440 oder cdgyno@aol.com. Bei zu geringer Teilnehmerzahl werden die Vorträge verschoben! Kostenbeitrag/Person: 5,00 €. Gerne können Sie bei Interesse Ihre Partner, Freunde, Verwandte mitbringen. Die Termine finden Sie unter www.drdaumann.com

Diese Vorträge können auch inhouse gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an.

Seminare für Heilberufe (Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Heilpraktiker, Hebammen):

Seminar Prävention und Therapie mit Mikronährstoffen – Orthomolekulare Medizin 

Über drei Wochenenden freitags bis sonntags.

Seminar zur qualifizierten Vitamin D-Beratung in Prävention und Therapie – eintägig

Vitamin D Mangel ist weit verbreitet und mitverantwortlich für viele vermeidbare gesundheitliche Probleme. Sämtliche Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, Depression, Demenz, Osteoporose sind auch häufig Vitamin D Mangel -Krankheiten. Autoimmunerkrankungen wie Rheuma, chronische Darmerkrankungen u.a. und Allergien gehören genauso dazu wie häufige Infekte, Schmerzen, Muskelkrämpfe und anderes mehr.

Tagesseminar

Samstag, 02. März 2019

Samstag, 13. Juli 2019

Samstag, 23. November 2019

 

Die ausführliche Seminarbeschreibung finden Sie hier.

Seminare für MFA und PTA:

Vitamine, Mineralstoffe und andere Mikronährstoffe

Diese Tagesveranstaltung richtet sich gezielt an Mitarbeiter /innen von Arztpraxen und Apotheken, die Patienten und Kunden qualifiziert beraten wollen. Die wichtigsten Vertreter der Mikronährstoffe und ihre Anwendung werden in Kurzvorträgen vorgestellt.

Mittwoch, …2019, 9.00 – 17.00 Uhr

Mittwoch, …2019, 9.00 – 17.00 Uhr

 

Die Seminarbeschreibung und Anmeldung finden Sie hier.

Dialog-Werkstatt für Menschen in Heilberufen:

Ute Vieting – Es geht auch anders, Kommunikationsberatung im Dialog – bietet eine fortlaufende Dialog-Werkstatt für Menschen in heilenden Berufen an. Das Motto lautet: Es ist nie zu spät, ein gutes Leben zu leben!

In kleiner Runde werden die Engpässe im Praxisalltag angeschaut und gute Lösungswege für eine gelingende, mit Sinn erfüllte Zukunft entwickelt. Abseits des Alltagsgeschehens werden gemeinsam wertschätzende, Wahrnehmung, Achtsamkeit, sinnstiftende Arbeitsmethoden für den Praxisalltag entwickelt.

Nur nach Anmeldung: jeweils 1. Mittwoch im Monat, 18.00 Uhr 

Eine ausführliche Beschreibung und Anmeldung finden Sie hier.

 

Vorträge und Seminare

Es geht auch anders – Kommunikation im Dialog (Ute Vieting)

Individualisten und wir-bezogene Menschen verstehen einander kaum noch. Für die Netzwerk-Gesellschaft in der wir heute leben sind Polarisierung und alte Entweder-oder-Konzepte überholt. Es erfordert einen anderen Ton und eine andere Haltung, um die Menschen für sich zu gewinnen und Stress zu vermeiden. Dialog bedeutet zusammen denken statt Polarisierung. Ein Ringen um Argumente, Begriffe und einen achtsam-wertschätzenden Austausch.

Der Abend gibt eine Einführung in den Dialog mit einfachen praktischen Beispielen, die die Teilnehmer*innen im Anschluss sofort in ihrem Alltag privat wie im Beruf anwenden können.

 

Gut(e) Entscheidungen treffen – eine Aufstellungs-Werkstatt im Dialog (Ute Vieting)

Wie kann ich gute Entscheidungen treffen? Wie gestalte ich erfolgreich meine beruflichen Vorhaben? Welche Möglichkeiten bieten sich, Engpässe im Arbeitsalltag leichter zu bewältigen? Der Vortag stellt die Methode der Organisationsaufstellung vor. Es wird erläutert, wie gute Lösungswege für eine gelingende, mit Sinn erfüllte Zukunft entwickelt werden können und damit Stress im Alltag vermieden werden kann. Achtsame, wertschätzende Wahrnehmung sowie Entdeckung der eigenen Talente und Kompetenzen helfen gute, sinnstiftende Entscheidungen zu treffen.

Bei systemischen Aufstellungen wird das eigene Umfeld-System mithilfe anderer Personen – den Stellvertretern – im Raum dargestellt. Durch diesen Perspektivenwechsel bietet die Organisationsaufstellung gerade bei komplexen Fragestellungen zügig Lösungsbilder an.

Beiträge, Kommentare

Leserbrief zum Bericht „Glutenverzicht ist nicht zu empfehlen“

Kündigung des Stiftung Warentest-Abos

Tipps zum Weitersagen

Gesund in den Tag starten

Müsli mit Quark, Milch, Apfel, Haferflocken und einem Eßl. Leinöl zum Frühstück ist ein gesunder Auftakt in den Tag.

Magnesium – das vielseitige Mineral (Dr. med. C. Daumann)

Ohne Magnesium läuft vieles nicht oder nicht richtig ab – ist es doch an über 300 teils lebensnotwendigen Chemischen Prozessen direkt beteiligt. Bekannt ist es als „Sportlermineral“, das bei schmerzhaften Wadenkrämpfen hilft. Aber auch als „Diabetikermineral“ kann es mit Fug und Recht bezeichnet werden, da ein Mangel sowohl die Entstehung der Zuckerkrankheit begünstigt als auch die Folgeerkrankungen (Herzinfarkt, Erblindung, Dialyse u.a. mehr) fördert.

Magnesium ist Antistressmineral für Jung und Alt, es hilft in Kombination mit Vitamin B2 bei Migräne und mit B6 bei Beschwerden vor den Periode (Premenstruelles Syndrom). Der „Zappelphillip profitiert davon, für guten Schlaf und starke Nerven ist es wichtig.

Es senkt den Blutdruck und hilft bei Herzrhythmusstörungen und vieles andere mehr. Es lohnt, statt dem Griff zur Schmerz- oder Schlaftablette mal Magnesium auszuprobieren. Eine Nebenwirkung kann für viele eine gesunde Hilfe sein: Magnesium wirkt abführend und kann in guter Dosierung bei Verstopfung helfen.

Einfach mal ausprobieren!

 

Aus der Natur:

Große Kapuzinerkresse stärkt das Immunsystem, ein pflanzliches Penicillin gegen Bakterien, hemmt die Verbreitung von Grippeviren, wirkt desinfizierend, harntreibend, schleimlösend. Ihre Wirkstoffe helfen bei Bronchialerkrankungen, Erklärung, Schnupfen, Vitamin C Mangel, Wundheilung, Harnwegsinfekt, Blasenentzündung, Entzündungen im Mund- und Rachenraum, Darm. Verwendung: frische Blätter und Blüten können im Salat verwendet werden. Informationen entnommen aus: Heimische Heil- und Genusspflanzen, Carola Helene Kamp, 2016, siehe weitere Anwendungen ebd. (U. Vieting).

 

Gundelrebe oder Gundermann enthält ätherisches Öl, Bitterstoffe, Cholin, Tannin, Vitamin C, Zucker und fördert Wundheilung, wirkt stoffwechselanregend, entzündungshemmend, harntreibend (dadurch verringert sich die Häufigkeit der Toilettenbesuche). Verwendung: Blätter und Blüten zu Suppe verarbeiten, roh aufs Brot legen oder als Kraut in den Salat. Als Öl auf eitrige Wunden. Informationen entnommen aus: Heimische Heil- und Genusspflanzen, Carola Helene Kamp, 2016, siehe weitere Anwendungen ebd. (U. Vieting).